Als 12 jähriger sah Tobias den professionellen Percussionisten Siegfried Fink mit seinem Ensemble auf der Bühne. Daraufhin entschloss er, mit dem Schlagzeugspielen anzufangen. Die Aussage in Wikipedia, dass er als wichtiger Impulsgeber für die Entwicklung der Perkussion in Deutschland ist, kann er absolut bestätigen. Er nahm Schlagzeugunterricht von 1980 bis 1995 in der Musikschule Bensheim. Er hatte damals das Glück, von dem großartigen Schlagzeuglehrer Walter Hilzendegen unterrichtet zu werden, der einen Schüler zum Schlagzeuger von Udo Jürgens machte. Mittlerweile unterrichtet Tobias auch selbst. Er spielte in verschiedenen Rockbands und Jazzbands. Einige Zeit machte er auch Tanzmusik und spielte Kongas in einer Salsaband. Doch besonders fasziniert es ihn, rein perkussive Stücke zu entwickeln die groovig und eingängig sind.